Das Heimatmuseum in Graal-Müritz

Die Geschichte von Graal-Müritz - vom Fischerdorf zum Seeheilbad

Wenn Sie im Seeheilbad Graal-Müritz Ihren Urlaub verbringen, wenn das Wetter einmal nicht so toll ist oder wenn Sie mehr erfahren wollen über diesen schönen Ort – dann besuchen Sie doch einfach das Heimatmuseum in Graal-Müritz.
Sie finden das Museum auf der Parkstraße 21 und geöffnet ist es das ganze Jahr über, allerdings zu unterschiedlichen Zeiten.

Das Heimatmuseum ist übrigens auch für Rollstuhlfahrer ein tolles Ausflugsziel. Es gibt hier nicht nur behindertengerechte Parkplätze, sondern im Museum selber sind die einzelnen Gänge sehr gut mit dem Rollstuhl zu befahren und rollstuhlgerechte Toilettenanlagen sind auch vorhanden.

Graal-Müritz war ehemals ein kleines Fischerdorf. In der Gründerzeit zwischen 1328 und 1880 haben sich die Menschen hier durch Fischfang und Landwirtschaft ernährt.

Die Entwicklung des Fischerdorfes wird in der Dauerausstellung Vom Klosterhof zum Ostseebad sehr anschaulich dargestellt.
Unter anderem erfahren Sie einiges über die Naturgewalten im Ort – wie Eiswinter und Sturmfluten.
Viele Zeugnisse von prominenten Gästen wie z.B. vom Schriftsteller Franz Kafka oder vom Maler Lyonel Feininger sind ausgestellt.
Seefahrer haben von ihren Reisen oft Dinge aus fremden Ländern oder fernen Zielen mitgebracht. So gibt es Gemälde und Fotos aus dieser Zeit zu sehen.

In einer kleinen angeschlossenen Galerie gibt es außerdem seit 2003 die Werke des heimischen Malers Joachim Weyrich zu bewundern.

Das Heimatmuseum ist noch gar nicht so alt.
Erst am 1. März 1994 wurde aus dem ehemaligen Warmbad die Heimatstube.
Der Heimatverein  hat  dazu typische Exponate, Bilder und geschichtliche Tafeln zusammen getragen und sie dann in der Heimatstube ausgestellt.
Dank der unermüdlichen Arbeit des Vereins wurde aus der Heimatstube dann am 6. Juli 2004 ganz  offiziell das Heimatmuseum Graal-Müritz.

Das Museum ist vielleicht nicht so spektakulär wie andere Museen und auch nicht so großaber es ist mit Sicherheit sehr interessant und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Eintauchen in die Vergangenheit des Seeheilbad Graal-Müritz.